Panel öffnen/schließen

Urnengräber auf dem gemeindlichen Friedhof Bruckberg

Ab Frühjahr/Sommer 2018, frühestens jedoch mit dem Inkrafttreten der neuen Gebührensatzung, werden auf dem gemeindlichen Friedhof in Bruckberg auch Urnengräber angeboten. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung Ende Januar beschlossen, dass neben der Möglichkeit der Urnenbeisetzung in der Urnenwand nun auch Urnenerdgräber angeboten werden sollen. In diesen Urnenerdgrabstellen im Ausmaß von 0,80 m x 0,80 m können bis zu 4 Urnen, jedoch keine Särge beigesetzt werden. Das Urnenerdgrab bietet den Vorteil, dass hier auch Grabschmuck niedergelegt werden darf.

Dafür wird konsequent darauf geachtet, dass an der Urnenwand künftig kein Grabschmuck mehr abgelegt oder angebracht wird. Dieser wird dann umgehend entschädigungslos entfernt. Eine Ausnahme von diesem „Verbot“ wird lediglich unmittelbar zur Beisetzung der Urne in der Urnenwand zugelassen.

Die Friedhofs- und Bestattungssatzung wurde entsprechend angepasst. Da auch weitere kleinere Änderungen an der Satzung vorgenommen wurden, wurde die Friedhofs- und Bestattungssatzung neu gefasst. Die Neufassung kann hier auf der Homepage eingesehen werden

Weitere Nachrichten