Panel öffnen/schließen
Anmeldung der Eheschließung

Die Anmeldung der Eheschließung ist von den Verlobten persönlich beim Standesamt anzumelden, damit geprüft werden kann, ob die rechtlichen Voraussetzungen für die Eheschließung vorliegen.

Für die Entgegennahme der Anmeldung ist das Standesamt zuständig, in dessen Bezirk einer der Verlobten seinen Haupt- oder Nebenwohnsitz hat. Sollten danach mehrere Standesämter zuständig sein, können Sie selbst ein Standesamt auswählen!

Für die Anmeldung der Eheschließung ist eine Terminvereinbarung erforderlich.

Der Termin für die Anmeldung der Eheschließung kann frühestens sechs Monate vor dem Eheschließungstermin stattfinden, da diese ansonsten ihre Gültigkeit verliert.

 

Sie haben keinen Wohnsitz in Bruckberg, wollen aber bei uns heiraten?

Setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung und geben Sie Ihrem Wohnsitzstandesamt bei der Anmeldung der Eheschließung Bescheid, dass Sie in Bruckberg heiraten möchten. Nach erfolgter Anmeldung werden alle Unterlagen an uns weitergeleitet.

erforderliche Unterlagen

Bei Verlobten, die beide

  • noch nie verheiratet waren

  • volljährig sind

  • deutsche Staatsangehörige und in Deutschland geboren sind

     

werden folgende Unterlagen zur Eheschließung benötigt:

  • beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister

    (anzufordern beim Standesamt des Geburtsortes)

  • erweiterte Meldebescheinigung

    (anzufordern beim Bürgerbüro des Hauptwohnsitzes)

  • gültiger Reisepass bzw. Personalausweis

  • ggf. Geburtsurkunden gemeinsamer Kinder

 

In allen anderen Fällen werden Sie gebeten bei unserem Standesamt vorzusprechen.

Dabei prüfen wir, welche Unterlagen in Ihrem individuellen Fall benötigt werden!


Zu beachten:

Sie sollten frühzeitig beim Standesamt vorsprechen, da die Beschaffung der erforderlichen Unterlagen einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

Die vorzulegenden Abschriften/Bescheinigungen dürfen nicht älter als 6 Monate sein!

Die Standesbeamten

Wir helfen Ihnen gerne:

Karl Strobl

Valentina Sumici

Christina Neu

Katharina Seemann